Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg [Impressum] [Download]
Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg, Bd.: 102. 2015, Nürnberg, 2015MDZ-LOGOBSB-LOGO
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00130990-9     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerklärung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> 4 Z 2011.685-102
I N H A L T

Mitteilungen des Vereins für Geschichte des Stadt Nürnberg
102. Band
2015

Inhalt

Verzeichnis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Helge WEINGÄRTNER
Die älteste realistische Ansicht der Stadt Nürnberg

1. Was zeicht diese Stadtansicht?

2. Wo steht der Betrachter dieser Ansicht?

3. Die Konstruktion der Zeichnung

4. Wie ist die Ansicht zeitlich einzuordnen?

5. Schlussbemerkung

Ekkehard WESTERMANN (+)
Die Unternehmensform der Saigerhandelsgesellschaft und ihre Bedeutung für den oberdeutschen Frühkapitalismus.
Forschungsstand und -aufgaben

Anhang I: Abschrift des Gesellschaftsvertrages der Saigerhütte Hasenthal von 1501

Anhang II: Kaufleute, die sich in einer oder mehreren Gesellschaften des Saigerhandels sowie weiteren Handelsgesellschaften engagiert haben

Michael DIEFENBACHER
Der Nürnberger Handelsvorstand und seine Gründer
Ein Beitrag zum 450-jährigen Bestehen des Nürnberger Handelsvorstandes

- Inhaltsverzeichnis

- Einleitung

- Unterzeichner der Petition von 1560

- Fazit

Wolfgang WÜST
Nürnberg, Nördlingen und Dinkelsbühl im Dreissigjährigen Krieg in schwedischer Allian 1630-1635

1. Forschungsfragen

2. Zeitliche und territoriale Fixierung

3. Kommunale Veränderungen: Ratsreformen - Konfessionsänderungen - Finanz- und Steuerprobleme - Militär-, Sicherheits- und Befestigungsausgaben

4. Stadteliten - Führungspositionen

5. Ergebnisse

Otmar HEINZ
Ein Klangvisionär europäischen Ranges
Der Nürnberger Orgelbauer Sebald Manderscheidt als Wegbereiter der süddeutschen Barockorgel

- Fundierte Ausbildung in der elterlichen Orgelbauwerkstatt in Nürnberg

- Auf dem Weg zur Meisterschaft unterwegs in Südösterreich

- Aufbruch westwärts in die Schweiz

- Manderscheidt als stilistischer Revolutionär

Matthias HONOLD
Gemeindediakonie in Nürnberg.
Anfänge und Entwicklung am Beispiel der evangelischen Pfarrgemeinde St. Johannis

- Ausgangslage in Nürnberg im 19. Jahrhundert

- Der Beginn der Gemeindediakonie in St. Johannis

- Organisation der Arbeit in den ersten Tagen

- Konkrete Hilfeleistung

- Die Anfänge der Arbeit in Zahlen

- Ein Blick nach Wöhrd und Maxfeld

- Fazit

Steven M. ZAHLAUS
Ein verantwortungsreiches Amt in schwerer Zeit
Alfons Stauder: Arzt und Spitzenfunktionär

- Ausbildung, Niederlassung als Arzt, frühes und vielfältiges Engagement in der Nürnberger Stadtgesellschaft

- Großer Einsatz mit bleibender gesundheitlicher Schädigung: militärische Laufbahn und Verwendung im Ersten Weltkrieg

- In Nürnberg, in Bayern und im Reich: ärztlicher Standesvertreter in der Weimarer Republik

- Im ''Dritten Reich'': das rasche Karriereende als ärztlicher Standesvertreter in der Früh- und Formierungsphase der NS-Diktatur

- Fazit

BUCHBESPRECHUNGEN

-Quellen und Inventare

- Politische Geschichte, Recht und Verwaltung

- Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Vereine

- Kunst, Architektur

- Kultur, Sprache, Literatur, Musik

- Kirchengeschichte, Judentum

- Schulwesen, Bildung, Wissenschaft, Technik

- Personen und Familien

Walter GEBHARDT [Zusammentstellung]
Neue Arbeiten zur Nürnberger Geschichte

Wiltrud FISCHER-PACHE
[Zusammenstellung]
Jahresbericht über das 137. Vereinsjahr 2014

 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.3
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00130990/image_3
ImageLineal
Lineal
ca.15.68x23.06cm (-> Hinweise zur Berechnung)
 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.3
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00130990/image_3
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00130990-9     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerklärung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> 4 Z 2011.685-102