Digitisation on Demand - Varia [Impressum] [IIIF-Viewer] [Download]
Serbischer Psalter: Psalterium cum Cantionario antiquâ linguâ Slavicâ (Bulgarica) - BSB Cod.slav. 4, Konstantinopel (Zarigrad), 14. Jh. [BSB-Hss Cod.slav. 4]
[Strukturdaten erfasst auf Grundlage des Textbandes zum Faksimile des Serbischen Psalters, erschienen im Reichert Verlag Wiesbaden, 1978: Suzy Dufrenne und Rainer Stichel, Inhalt und Ikonographie der Bilder, S. 179-270 ]
MDZ-LOGOBSB-LOGO
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00106322-6     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerklärung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Cod.slav. 4
I N H A L T

Vorderdeckel

Vorderer Spiegel

Textbeginn

1. Anfangsminiaturen
Ganzseitige Miniatur fol. 1v:
Der Kelch des Todes.
Bildlegenden: Dies ist der Kelch des Todes (oben). - Oh Freunde weint um mich, wehklagt um mich. Denn siehe, ein Räuber ist plötzlich unsichtbar vor mir erschienen; mit einer furchtbaren Waffe reißt er meine Seele und mein Herz aus meinem Inneren und gibt mir eine Kelch voll tödlichen Giftes zu trinken. Weh mir, es gibt niemand, er sich meiner erbarmt.

Ganzseitige Miniatur fol. 2r:
Die Eitelkeit des Irdischen.
Bildlegenden: Ein Mann von einem wilden Tier, Einhorn genannt, verfolgt, ist auf einen Baum geklettert, und die Verfolgung durch dieses wilde Tier und (die Gefahr) des jähen Todes sowie den tiefen und erschreckenden Graben unter dem Baum vergessend, sieht er (einige) Honigtropfen in der Mitte des Baumes, das heißt, die Genüsse dieser eitlen Welt (oben). Ein Mann staunt beim Anblick entbößter Gebeine im Grab (unten rechts). - Entblößte Gebeine (unten):

2. Die Psalmen und Oden
Ganzseitige Miniatur fol. 2v:
Die Thronerhebung Sauls.
Bildlegenden: Saul der Sohn des Kisch verlor die Esel seines Vaters (obere Bildhälfte rechts). - Der Prophet Samuel und das Volk von Jerusalem sprechen zu Saul, dem Sohn des Kisch, über die Annahme der Königswürde (obere Bildhälfte links). - Nachdem er die Esel verloren hat, schläft Saul der Sohn des Kisch vor Jerusalem, und sie wecken ihn auf (am linken Rand oben). - Der Prophet Samuel setzt Saul, den Sohn des Kisch, auf den Königsthron (untere Bildhälfte links). - Der Prophet Samuel krönt Saul, den Sohn des Kisch, zum König (untere Bildhälfte rechts).

Ganzseitige Miniatur fol. 3r:
Samuel salbt den jungen David
Bildlegende: Gott sandte zu Isai den Propheten Samuel, der sagte: "Gib deinen Sohn nach Gottes Befehl für die Königsherrschaft." (oben) - Der Prophet Samuel kam nach Gottes Befehl und salbte David zum König. (unten)

Ganzseitige Miniatur fol. 3v:
Die Huldigung der Ältesten vor David
Bildlegende: David übernahm die Königswürde nach Saul, und die Großen kamen und huldigten ihm.

Miniatur fol. 4v:
David und die vier Sänger verfassen den Psalter
Bildlegende: David verfaßt den Psalter, vom Heiligen Geist belehrt.

Ganzseitige Miniatur fol. 5r:
Die Chöre antiphonieren den Psalmendichtern
Bildlegende: Siebzig Männer, die David im Gesang antworten, als er den Psalter verfaßte.

3. Die Psalmen
Ganzseitige Miniatur fol. 7v:
Beginn des Psalters
Bildlegende: Der Heilige Geist lehrt David, den Psalter zu schreiben

Ornamentminiatur

Zwei Miniaturen fol. 8v
oben: Psalm 1.1 Dem Manne Heil, der nicht dem Rat der Frevler folgt.
Bildlegende: Der selige Mann Joseph von Arimathaia trägt das Leichentuch für das Begräbnis Christi
unten: Psalm 1.3 Er gleicht dem Baum, gepflanzt an Wasserbächen: Der seine Früchte bringt zur rechten Zeit, sein Laub wird niemals welk.
Bildlegende: Baum am rieselnden Bach (wörtlich: an den Ausgängen der Wasser), unter ihm die Gerechten.

Miniatur fol. 9r:
Psalm 2.2 Zum Aufruhr scharen sich die Könige der Erde, und Fürsten haben sich verschworen
Bildlegende: Die Könige der Erde erhoben sich, um die Gesalbten zu verurteilen.

Ganzseitige Miniatur fol. 9v:
Psalm 2.2 Zum Aufruhr scharen sich die Könige der Erde, und Fürsten haben sich verschworen zum Kampfe wider Gott und den Gesalbten
Bildlegende: Die Fürsten versammelten sich gegen den Herrn und ergriffen ihn.

Miniatur fol. 10v:
Psalm 3. Titel: Ein Psalm von David, als er vor seinem Sohne Absalom floh.
Bildlegende: Abraham verfolgt seinen Vater David.

Miniatur fol. 11r:
Psalm 3. Titel Ein Psalm von David, als er vor seinem Sohn Absalom floh.
Bildlegende: David verbarg sich in der Höhle vor seinem Sohn Absalom

Kleine Miniatur oben:
Psalm 8.2 Hin über Himmelsweiten ist gebreitet Deine Herrlichkeit.
Bildlegende: Unterweisung Davids

Ganzseitige Miniatur fol. 15r:
Psalm 8.3 Aus Kindermund und Säuglingslallen hast du dir Lob geschaffen wider deine Feinde.
Bildlegende: Blumendarbringung (unten). Er sandte zwei (seiner) Jünger, damit sie sofort die Eselin mit (ihrem) Füllen herbeiführten. Und wenn euch jemand fragt (...), so sagt ihm: der Herr bedarf (...) (linker Bildrand).

Miniatur fol. 15v:
Psalm 9.5 Du saßest auf dem Thron als der gerechte Richter.
Bildlegende: Der gerechte Richter.

Ganzseitige Miniatur fol. 19r:
Psalm 11.2 Herr komm zu Hilfe!
Bildlegende: Davids Bittruf.

Miniatur fol. 21r:
Psalm 14.5 Wer keine Wucherzinsen nimmt von seinem Geld.
Bildlegende: Der Wucherer

Ganzseitige Miniatur fol. 23v:
Psalm 17. Von David dem Knecht des Herrn, die Worte des Liedes, die er zum Herrn sprach am Tage, an welchem ihn der Herr aus der Hand aller seiner Feinde und aus der Hand Sauls errettete; und er sagte ...
Bildlegende: König Saul verfolgt David, seinen Schwiegersohn (unten). - Davids Bittruf (rechts am Bildrand).

Ganzseitige Miniatur fol. 27r:
Psalm 18.5 Und doch, in alle Welt dringt hin der Schall
Bildlegende: Pfingsten

Miniatur fol. 28v:
Psalm 19.2 Der Herr erhöre dich.
Bildlegende: Davids Bittruf im Heiligtum

Ganzseitige Miniatur fol. 31v:
Psalm 21.17, 19 Sie haben Händ' und Füße mir durchbohrt... Sie teilen meine Kleider unter sich und werfen über mein Gewand das Los.
Bildlegende: Die Juden teilen Chrsiti Kleider (unten). - Der König der Herrlichleit (Inschrift des Kreuzes). Kreuzigung (auf dem Kreuzarm). - Der Engel brachte das Neue Testatment (links am Bildrand). - Der Engel vertrieb das Alte Testament (rechts am Bildrand).

Ganzseitige Miniatur fol. 33r:
Psalm 23.1-3 Dem Herrn gehört die Welt und ihre ganze Fülle, der Erde Rund und alle, die dort wohnen. Auf Wasser hat er sie gegründet und über Flüsse sie befestigt. Wer darf den Berg des Herrn besteigen, wer darf an seinem heilgen Orte stehen?

Ganzseitige Miniatur fol. 34r:
Psalm 23.7/9 Ihr Tore hebt hoch die Häupter, allheil'ge Pforten, weitet euch: Der König, glanzumstrahlt, soll Einzug halten!
Bildlegende: Die Tötung des Hades, Die Auferweckung Adams.

Miniatur fol. 38r:
Psalm 28.1 Dem Herrn bringt dar, ihr Gottessöhne, dem Herrn bringt Lobpreis dar und Ehre.
Bildlegende: Die Juden brachten Gott ein Opfer dar, nach dem Gesetz des Moses.

Ganzseitige Miniatur fol. 43v:
Psalm 33 Psalm Davids, als er sein Angesicht verstellte vor Abimelech, und (Abimelech) entließ ihn und er ging fort.
Bildlegende: Abimelech, nachdem er mit König David sich unterhalten hat - und er zog sich in seinen Turm zurück.

Miniatur fol. 52r:
Psalm 39.2 Ich hoffte voll Vertrauen auf den Herrn; da neigte er in Gnaden sich zu mir und hörte auf mein Rufen
Bildlegende: Bittruf der heiligen Frauen;Bittruf der heilgen Männer.

Miniatur fol. 54v:
Psalm 41.1 Gleichwie der Hirsch nach Wasserbächen lechzt, lechzt meine Seele, Gott, nach dir.
Bildlegende: Davids Bittruf und das Gleichnis.

Miniatur fol. 58v:
Psalm 44. 10-11 Es schreiten Königstöchter dir entgegen, zu deiner Rechten steht die Königin, geschmückt mit Ophirgold. Hör, Tochter, schau und neig dein Ohr.
Bildlegende: Diese Vorhersagen sagte David achtundzwanzig Geschlechter vor Christi Geburt vorher.

Miniatur fol. 59r:
Psalm 44.15 In buntem Kleid wird sie zum König eingeführt; Jungfrauen folgen ihr - Gefährtinnen, dir zugeführt.

Miniatur fol 60 r:
Psalm 45.2 Gott ist uns Zuflucht, ist uns Karft; als Helfer in der Not machtvoll bewährt.
Bildlegende: Der Chor der heiligen Martyrer (oben auf blauem Grund). - Heilge Martyrer, die ihr herrlich gelitten habt und gekrönt worden seid, betet zum Herrn, daß er sich unserer Seelen erbarme (in der Mitte zwischen den Heiligenfiguren).

Ganzseitige Miniatur fol. 61r:
Psalm 45.6 Gott stieg empor, umrauscht von Siegesjubel, der Herr beim Schalle der Posaunen.
Bildlegende: Himmelfahrt

Miniatur fol. 62r:
Psalm 47.6 Kaum schauten sie - da standen sie wie starr.
Bildlegende: Hypapante

Miniatur fol. 63r:
Psalm 48.2 Horcht auf, ihr Völker alle; vernehmt es, alle Erdbewohner.
Bildlegende: Die Lehre des heiligen Basileios und des heiligen Johannes Chrysostomos und des heiligen Gregor des Theologen

Miniatur fol. 66r:
Psalm 50. Als der Prophet Nathan bei ihm eintrat, nahdem er zu Bethsabee, dem Weibe Urias, gegangen war.
Bildlegende: Der Prophet Nathan wies König David zurecht wegen seines Vergehens (oben) - Davids Reue, er sagt: "Gesündigt habe ich wider meinen Herrn"; zu ihm (sagt ) der Prophet: "Gott hat deine Sünden vergeben".

Miniatur fol. 67v:
Psalm 51. Als der Edomiter Doeg kam und Saul meldete und sagte: "David ist in das Haus de Abimelech eingetreten"
Bildlegende: Saul entsandete Ein Heer gegen David, in d3aws Haus Abimelechs (unten) - Sauls Herr (rechts) - Doeg der Idumäer kam und meldete Saul und sagte: "David kam in das Haus von Abimelech" (links).

Miniatur fol. 68r:
Psalm 51. Als der Idomiter Doeg kam und Saul meldete und sagte: "David ist in das Haus de Abimelech eingetreten".
Bildlegende: David kam ins Haus Abimelechs, sich vor König Saul verbergend (unten)

Miniatur fol. 69v:
Psalm 53.Titel Als die Stifter herbeikam und zu Saul sagten: "Siehe, verbirgt sich nicht David unter uns?"
Bildlegende: Die Stifter kamen zu Saul und erzählten ihm von David.

Miniatur fol. 70r:
Psalm 53. Titel Als die Stifter kamen zu Saul und sagten: "Siehe, verbirgt sich nicht David unter uns?"
Bildlegende: König David im Palast.

Miniatur fol. 72v:
Psalm 55. Titel Von David ..., als ihn die fremdstämmigen in Gath ergriffen.
Bildlegende: Die Heiden ergriffen David, fesselten ihn und setzten ihn fest in der Stadt Gath.

Miniatur fol. 73v:
Psalm 56. Titel Für David..., als er vor dem Antlitz Sauls in die Höhle fliehen mußte.
Bildlegende: Saul verfolgt David (links am Bildrand), David verbirgt sich in der Höhle (unten im Bild).

Ganzseitige Miniatur fol. 75v:
Psalm 58. Titel Von David ..., als Saul hinschickte und sein Haus bewachte, um (ihn) zu töten
Bildlegende: .Der Herr bewacht David im Palast

Ganzseitige Miniatur fol. 77v:
Psalm 59. Titel ... Lehre DAvids ..., als er gegen Aram der beiden Ströme und gegen Aram von Soba auszog und Joab, zurückgekehrt, die Edomiter schlug im Salztal: 12000 Mann.
Bildlegende: König David schickte das Heer, um die Stadt Erga niederbrennen zu lassen

Gazseitige Miniatur fol. 78r:
Psalm 59. Titel ...Lehre Davids ..., als er gegen Abram der beiden Ströme und gegen Abram von Sob auszog und Joab, zurückgekehrt, die Edomiter schlug im Salztal: 12000 Mann.
Bildlegende: Und Joab, der Heerführer, kehrte um und schlug das Heer, zwölf Tausend.

Miniatur fol. 80r:
Psalm 62. Titel Psalm Davids, als er in der Wüste von Idumäa war.
Bildlegende: Davids Bittruf in der Wüste von Idumäa.

Miniatur fol. 81v:
Psalm 64. Titel ... Psalm Davids 64, vom Gesang Jeremias an Ezekias (sprich Ezechiel) und den Menschen, welche umsiedelten und als die im Begriff waren fortzugehen. Berufung der Völker und Zeugnis der Apostel.
Bildlegende: Bittruf des Propheten Jeremias.

Miniatur fo. 82v:
Psalm 65.1 Ihr Länder alle, jubelt Gott.
Bildlegende: Der allerheiligen Mariä Himmelfahrt.

Miniatur fol. 84 v:
Psalm 67.1 Gott steigt empor, und es zerstieben seine Feinde.
Bildlegende: Auferstehung Christi.

Miniatur fool. 85v:
Psalm 67.16 Erhabne Berge sind die Berge Basans.
Bildlegende: ein "fetter" Berg, ein "geronnener" Berg.

Ganzseitige Miniatur fol. 88v:
Psalm 68.22 Sie mischten unter meine Speise Galle und tränkten mich in meinem Durst mit Essig.
Bildlegende: Sie führten Christus zur Kreuzigung (oben). - Christus sprach: "Töchter von Jerusalem, weinet nicht über mich, sondern weinet über euch selbst und eure Kinder".

Ganzseitige Miniatur fol. 89r:
Psalm 68.22 Sie mischten unter meine Speise Galle und tränkten mich in meinem Durst mit Essig.
Bildlegende: Die Errichtung des Kreuzes (rechts am Bildrand). - Die Kreuzigung (im Bild). - Sie gaben ihm Essig zu trinken mit Galle; und da er (es) schmeckte, wollte er nicht trinken (unten).

Ganzseitige Miniatur fol. 92v:
Psalm 71.6 Es steigt herab wie Regen auf das Vließ.
Bildlegende: Christi Geburt

Miniatur fol. 97v:
Psalm 76.3 Am Tag meiner Trübsal suche ich den Herrn. Das Nachts sind ohne Rast die Hände zu ihm ausgebreitet.
Bildlegende: Das Gesicht, welches Isaias, der Sohn Amos sah zu der Zeit der Herrschaft von Usias und Jotham und Ahas.

Ganzseitige Miniatur fol. 98r:
Psalm 76.3 Am Tag meiner Trübsal suche ich den Herrn. Des Nachts sind ohne Rast die Hände zu ihm ausgebreiet.
Bildlegende: Wer wird den König erwecken? (rechts am Bildrand). - Nachdem du dich gelagert, schliefst du wie ein Löwe (links am Bildrand).

Ganzseitige Miniatur fol. 99v:
Psalm 76.21 Wie eine Herde führst du dein Volk durch Moses' und durch Aarons Hand.
Bildlegende: Der Gesang Moses in exodus (oben), Moses und Aaron unterrichten das Volk im Gesetz Gottes (unten).

Große Initiale

Ganzseitige Miniatur fol. 101r:
Psalm 77.13 Er spaltete das Meer und führte sie hindurch; gleich einem Damm ließ er die Flut sich stauen.
Bildlegende: Moses führte das Volk mitten durch das Rote Meer.

Ganzseitige Miniaturfol. 102r:
Psalm 77.20 Wohl schlug er an den Fels, und Wasser strömten, Bäche flossen.
Bildlegende: Moses schlug den Fels, aus welchem zwölf Wasserfälle ausströmten.

Ganzseitige Miniatur fol. 102v:
Psalm 77.21-22 Das hörte Gott und ward gar sehr empört; sein Grimm entflammte gegen Jakob, sein Groll erglühte gegen Israel. Weil keinen Glauben sie ihm schenkten, und nicht vertrauten seinerHilfe.
Bildlegende: Das Volk murrt gegen Moses und sie wollten ihn erschlagen.

Ganzseitige Miniatur fol. 103r:
Psalm 77.29-31 Da aßen sie und wurden übersatt, und ihr Verlangen stillt' er reichlich. Noch hatten sie von ihren Lüsten nicht gelassen, noch war in ihrem Mund Speise, da flamme Gottes Zornesfeuer wider sie empor.
Bildlegende: Die Israeliten aßen und tranken und der Zorn Gottes stieg gegen sie, weil sie Gott keinen Glauben schenkten.

Miniatur fol. 104v-105:
Psalm 77.45-47 Er sandte ihnen Fliegen, sie zu töten, und Frösche, die sie schwer belästigt haben. Und dem Verzehr gab er ihre Ernte preis, dem Heuschreck ihrer Arbeit Fleiß. Mit Hagel schlug er ihre Reben. Dem Grolle ließ er freien Lauf, so gab es vor dem Tode keine Schonung; auch über ihre Tiere kam das Sterben. Er schlug die ganz Erstgeburt Ägyptens.
Bildlegende: Gott sandte Strafen gegen sie, Hagel, Reif, Kröten, Hundsfliegen (fol 104v oben). - Und der Zorn Gottes schlug alle Erstgeburt im Lande Ägyten (fol. 105r).

Miniatur fol. 106v-107:
Psalm 78.1-2 Gott, eingedrungen sind die Heiden in dein Erbe; geschändet haben sie dein Heiligtum, Jerusalem gelegt in Trümmer. Die Leichen deiner Knechte warfen sie zum Fraß des Himmels Vögeln hin, die Leiber deiner Heiligen den Bestien der Erde.
Bildlegende: Die Heiden kamen und schändeten den Tempel Gottes und erschlugen die Knechte Gottes (fol106v).- Tiere fressen Menschenleiber, da niemand war, der sie begrub (fol. 107).

Miniatur (fragmentarisch) fol. 111:
Psalm 82.12 Mach's ihren Fürsten wie dem Zeb und Oreb, wie Seba, Salmana
Bildlegende: Es nahm G(edeon...) gefangen (oben) - Und er schloss sie in den Stock und sie starben(unten).

Ganzseitige Miniatur fol. 116v:
Psalm 88.13 Ob deinem Namen jauchzen Tabor auf und Hermon.
Bildlegende: Die Verklärung (unten); dieselbe Inschrift auf dem Goldgrund des Bildes).

Miniatur fol. 119r:
Psalm 89 Gebet Mosis, des Gottesmannes. Verwerfung der Juden.
Bildlegende: Bittruf des Propheten Moses.

Miniatur fol. 124v:
Psalm 95Preis des Gesanges für David, als der TEmpel erbaut wurde anch der Gefangenschaft
Bildlegende: Die Weihe (wörtlich Erneuerung) des Tempels (oben) - David schlägt die Zither (unten).

Miniatur fol. 127r:
Psalm 98.6 Zu seinen Priestern zählen Moses, Aaron, und Samuel zu den Bekennern seines Namens: zum Herrn wir riefen, und er erhörte sie.
Bildlegende: Moses unterrichtet das Geschlecht der Juden im Gesetz Gottes.

Miniatur fol. 128v:
Psalm 101 Gebet des Armen, wenn er verzagt ist und vor Gott sein Flehen auschüttet
Bildlegende: Der Arme betet.

Miniatur fol. 131v-132, 133r:
Psalm 103.10-12, 17-26 Die Quellen lässest Du zu Bächen sich ergießen, die durch die Berge rauschen. Sie tränken das Getier des Feldes, Wildesel löschen ihren Durst. Des Himmels Vögel ...
Bildlegende: Die Erde, und die Leute graben und pflügen (fol. 131v unten). - Die Erde voll von Tieren und Vögeln, und Berge, und auf den Bergen Wasser (fol. 132 oben). - Die Erde und das Meer, und kriechende Tiere und Schiffe schwimmen darin (fol. 133 unten).

Miniatur fol. 134v:
Psalm 104.8-9 In Ewigketi gedenkt er seines Bundes, und der Verheißung bis ins tausendste Geschlecht: Des Bundes, den er schloß mit Abraham, des Eides, der er Issak schwur.
Bildlegende: Abraham brachte seinen Sohn Isaak zum Opfer.

Miniatur fol. 135r-135v:
Psalm 104.21-22 Er setzte ihn als Herrn in seinem Hause ein, zum Ersten über alle seine Güter. Nach seinem Sinn sollt' er die Fürsten leiten und Weisheit lehren seine Greise.
Bildlegende: König Pharao krönt Joseph zum Herrscher über ganz Ägyten (fol. 135 unten). - Joseph zog in Ägypten ein, nachdem er die Herrschaft empfangen hatte (fol. 135v unten).

Miniatur fol.136r:
Psalm 104.23 Da zof denn Israel hinab ins Land Ägypten, und Jakob wurde Gast im Reiche Chams.
Bildlegende: Jakob kam zu seinem Sohn Joseph in das Land Chams.

Miniatu fol. 137r:
Psalm 104.32 Er sandte statt des Regens Hagel, verzehrend Feuer in ihr Land.
Bildlegende: Der Zorn Gottes erhob sich gegen Ägypten und schlug die Erstgeborenen Ägyptens (vgl. mit Psalm 104.36)

Miniatur fol. 137v:
Psalm 104.39 Er spannte aus zu ihrem Schutz die Wolke, gab Feuerschein als Leuchte für die Nacht.
Bildlegende: Moses führte das Geschlecht der Juden durch das Rote Meeer hindurch.

Miniatur fol. 139r:
Psalm 105.17 Da tat sich auf die Erde und verschlang Dathan und deckte zu die Rotte des Abiron.
Bildlegende: Die Erde ver(schlag Datha)n.

Miniatur fol. 139v:
Psalm 105.18 Und Feuer wütete in ihrer Rotte, die Flamme fraß den Frevler.
Bildlegende: Die Flamme verbrennt die Sünder am Horeb.

Miniatur fol. 140r:
Psalm 105.19-20 Am Horb machten Sie ein Kalb und beteten ein goldenes Gußbild an. Und so vertauschten sie den Gott der Herrlichkeit mit einem Bild des Stiers, der Gras frißt.
Bildlegenden: Nachdem Moses auf dem Berg 40 Tage und 40 Nächte gefastet hatte, empfing er die Tafeln des Gesetzes Gottes (oben). - Wo die Juden Gold ins Feuer werfen (unten).

Ganzseitige Miniatur fol. 141r:
Psalm 105.30 Doch Phinees stand auf und hielt Gericht: da hörte auf die Plage.
Bildlegende:Und wegen der Hurerei, welche die Juden mit den Moabitischen Frauen getrieben hatten, metzelten die Moabiter Josua, dem Sohne Noahs, dreihundert vom Heer nieder (oben). - Und es sah Phinees, der Bruder Josuas, des Sohnes Nuns(?), die Frevelnden, und er durchstach (sie) mit dem Speer, und die Plage hörte auf (unten).

Miniatur fol. 146v:
Psalm 109.1 Es sprach der Herr zu meinem Herrn: "Setz dich zu meiner Rechten, bis ich gemacht die Feinde dir zum Schemel deiner Füße.".
Bildlegenden: Dies ist die Weissagung Davids, die er sprach: "Der Herr sprach zu meinem Herrn: setze dich zu meiner Rechten" (oben). - Über wen sprach er dies [oder: wurde dies gesprochen]? über den Vater, den Sohn, und den Heiligen Geist (unten).

Miniatur fol. 148r:
Psalm 116.6-7 In ewiger Erinnerung wird der Gerechte bleiben. Vor böser Kunde wird er sich nicht fürchten; fest ist sein Herz, es hofft auf Gott..
Bildlegende:Die Enthauptung des Heiligen Johannes des Vorläufers.

Miniatur fol. 149r:
Psalm 113.3-5 Das Meer hat es geschaut und floh, der Jordan wandte sich. - Was ist dir, Meer, was fliehst du doch, und Jordan, warum kehrst du um?.
Bildlegende: Die Taufe Christi (im Bilde selbst).

Miniatur fol. 153r:
Psalm 118.2-3 Glückselig, die beachten seine Vorschrift, die ihn von ganzem Herzen suchen; die Unrecht nicht begehen; nein, die in seinen Wegen wandeln..
Bildlegenden: Ein Gnädiger Tod dem Gerechten (oben) - Ein grausamer und jäher Tod dem Sünder (unten).

Miniatur fol. 157r:
Psalm 118.73 Es haben deine Hände mich geschaffen und gebildet; belehre mich, damit ich dein Gebot erlerne..
Bildlegende: Christus erschafft Adam.

Miniatur fol. 160r:
Psalm 118.132 Zu mir dich wende und erbarm dich meiner, wie du zu tun pflegst denen, die dich lieben..
Bildlegende: Der Erstgeborenen aus dem Vater vor (aller) Ewigkeit, das erstgeborene Kindlein aus der Jungfrau, erschien und streckte seine Hand dem Adam entgegen.

Miniatur fol. 167r:
Psalm 131.1,11 Gedenke Herr, in Gnaden Davids, all seiner heißen Sorge. - Geschworen hat der Herr einst David ein festes Wort, von dem er niemals lassen wird: Auf deinen Thron will ich aus deinem Hause einen Sprossen setzen..
Bildlegende: Die Geburt der allerheiligsten Gottesgebärerin.

Miniatur fol. 168v:
Psalm 134.1-2 Lobsinget dem Herrn, lobt seinen Namen, lobsinget dem Herrn, ihr, seine Diener, Die ihr im Haus des Herrn verweilet, in unseres Gottes Hallen.
Bildlegende: Sie preisen den Herrn im Tempel des Herrn.

Miniatur fol. 170v:
Psalm 136.1-2 Ab Babels Flüssen saßen wir und weinten, indem wir Sions dachten. Da hingen an den Weiden jenes Landes unsre Harfen wir auf..
Bildlegende: Die Klage der Bewohner Jerusalems am Fluß Babylons, als sie gefangengenommen wurden.

Miniatur fol. 175v:
Psalm 142 Titel ...Als sein (Davids) Sohn Absalom ihn verfolgte....
Bildlegende: Der Engel des Herrn bewahrte den David, als ihn sein Soh Absalom verfolgte.

Ganzseitige Miniaturen fol. 181rv, 182r:
Psalm 148.1-4, 7-12 Lobt hoch vom Himmel her den Herrn, lobt ihn dort in den Höhen. Lobt ihn, all seine Engel, lobt ihn, all seine Heere. Lob ihn, du Sonn' und Mond, lobt ihn ihr Sterne alle voll des Lichtes. Lobt ihn ihn, ihr höchsten Himmel, ihr Wasser hoch am Himmel hin. - Lobt von der Erde her den Herrn, ihr Drachen und Meerestiefen alle. Du Feuer, Hagel, Schnee und Nebel, du Sturmwind, der sein Wort vollzieht. Ihr Berge und ihr Hügel alle, Fruchtbäume ihr und alle Zedern. Du Wild und alles Vieh, Gewürm und leichtbeschwingte Vögel. Der Erden Könige und alle Völker, ihr Fürsten und ihr Erdenrichter alle. Jüngling und Jungfrau, gar alle, Greis und Kind zumal.
Bildlegende: Die sieben Himmel (fol.181 unten) - Wilde Tiere und alles Vieh (fol.181v oben).

Zwei Miniaturen fol. 182r:
Psalm 148.1-4, 7-12 Prozessionen

Miniatur fol. 182v:
Psalm 149.1 Stimmt an dem Herrn ein neues Lied, sein Lob erschall' in heiliger Gemeinde..
Bildlegende: Die Heiligen und die ganze Versammlung Isreals loben den Herrn im Tempel.

Miniatur fol. 183r:
Psalm 149.6 Loblieder auf den Herrn im Munde, zweischneidige Schwerter in den Händen.

Miniatur fol. 183v:
Psalm 149.8 So schlagen sie die Könige in Fesseln, in Eisenketten ihre Fürsten..
Bildlegende: Sie fesseln die Könige an den Füßen und ihre Vornehmen (oder: Edlen) an den Händen.

Miniatur fol. 184r:
Psalm 150.1 Lobpreist den Herrn in seinem Heiligtum.

Miniatur fol. 184v:
Psalm 150.3-4 Lobt ihn im Schalle der Posaunen, lobt ihn mit Harfe und mit Zither.

Miniatur fol. 185r:
Psalm 150.6 Was Odem hat , lobpreis' den Herrn..
Bildlegende: Jeglicher Odem lobt den Herrn.

Ganzseitige Miniatur fol. 186r:
Psalm 151.1-2 Ich weidete die Schafe meines Vaters. Meine Hände machten das Organon, meine Finger verfertigten das Psalterium.
Bildlegende: David weidet die Schafe (neben dem Bild)
Psalm 151.1 Ich weidete die Schafe meines Vaters.
Bildlegende: David erschlägt den Löwen und den Bären (neben dem Bild).
Psalm 151.6 Ich ging hinaus, dem Fremdstämmigen zu begegnen, und er rief auf mich den Fluch seiner Götzenbilder herab.
Bildlegende: David erschlägt den Goliath mit der Schleuder (neben dem Bild).
Psalm 151.7 Ich aber zog sein Schwert von ihm und enthauptete ihn und nahm die Schmach von den Söhnen Israels.
Bildlegende: David erschlug den Goliath, nachdem er ihm sein Schwert weggenommen hatte (unten im Bild).

DIE ODEN (CANTICA) (S.D.)
Miniatur fol. 186v:
Erste Ode Moses I. Es nahm die Prophetin Mirjam, die Schwester Aarons, das Tympanon in ihre Hand, und alle Frauen gingen hinaus hinter ihr mit Tympana und Reigen. Mirjam führte sie an und sprach: Laßt uns singen dem Herrn; denn herrlich hat er sich verherrlicht. Roß und Reiter warf er ins Meer.
Bildlegende: Mirjam die Schwester Moses', nachdem sie das rote Meer durchschritten hat, tanzt den Reigentanz mit den übrigen Jungfrauen.

Miniatur 190r:
Zweite Ode. Moses II Sie erzürnt mich durch ihre Götzenbilder, und ich werde sie reizen durch ein Nicht-Volk, durch ein unverständiges Volk werde ich sie erzürnen.

Miniatur fol. 191r:
Zweite Ode. Illustration zu 1. Deut.32.30 Wie wird ein Tausend verfolgen ....
Bildlegende: Einer verfolgt Tausend (oben)
zu 2. Deut. 32.30 ... und werden zwei Zehntausend verjagen ...
Bildlegende: Und zwei Zehntausend (unten).

Miniatur fol. 192r:
Zweite Ode Ilustration zu Deut 32.29 Sehet, sehet, daß ich bin, und kein Gott außer mir..
Bildlegende: Der Alte der Tage (recht und links neben dem Bild).

Miniatur fol. 192v:
Dritte Ode. Hanna (1 reg. 2.1ff): Illustration zu 1 Reg. 1.28 ... Hanna betete und sprach ....
Bildlegende: Der Bittruf Hannas, der Mutter Samuels.

Miniatur fol. 194r:
Vierte Ode. Habakuk (Hab. 3.1-3) Herr, ich hörte deine Kunde und erschrak, ich bedachte deine Worte und entsetzte mich. Inmitten zweier Lebewesen wirst Du erkannt werden... Gott wird von Thaiman kommen....
Bildlegende: O Herr, ich hörte die Kunde (oben). Die Weissagung des Prophten Habakuk (unten).

Miniatur fol. 195v:
Fünfte Ode. Isaias
Und es ward gesandt zu mir einer der Seraphim, und in der Hand hielt er eine Kohle, welche er mit der Zange genommen hatte vom Opferaltar. Und er berührte meinen Mund und sprach: Siehe, dieses hat deine Lippen berührt, und es wird wegnehmen deine Untaten und wird deine Sünden reinigen.
Bildlegende: Der Prophet Isaias empfängt aus der Hand des Engels glühende Kohle in (d.h.

Miniatur fol. 197r:
Sechste Ode. Jonas
Und es mühten sich die Männer, an Land zurückzukehren, und vermochten es nicht, weil das Meer wogte und sich über sie erhob... Und sie ergriffen Jonas und warfen ihn hinaus in das Meer... Und es befahl der Herr einem großen Ungeheuer, Jonas zu verschlingen.
Bildlegende: Die Seefahrt des Propheten Jonas und wie ihn der Walfisch verschlang.

Miniatur fol. 199v:
Siebte Ode.
Gebet des Aziras
Der Engel des Herrn aber stieg hinab zusammen mit Azarias und seinen Gefährten in den Ofen, und er schlug die Feuerflamme aus dem Ofen, und er machte das Innere des Ofens wie ein Hauch von Tau, der hindurchzieht, und es berührte sie nicht das Feuer und betrübte sie nicht und war ihnen nicht lästig. Es begannen aber die drei und sangen und verherrlichten und priesen und erhöhten Gott im Ofen und sprachen...
Bildlegende: Die heiligen Jünglinge mitten im glühenden Ofen. - Der heilige Azarias, der Heilige Ananias, der Heilige Misael (griechische Beschriftung neben dem Bild).

Miniatur fol. 201r:
Achte Ode. Hymnus der drei Jünglinge
Und es sprach der Engel des Herrn zu Habakuk und sagte: Dies sagt dir Gott der Herr: das Mittagsmahl, welches du hast, trage zu Daniel in Babylon. Und es sprach Habakuk: Herr Gott, ich habe Babylon nicht gesehen, und von der Grube weiß ich nicht, wo sie ist. Und es ergriff ihn der Engel des Herrn an seinem Kopfhaar und brachte ihn über die Grube in Babylon.
Bildlegende: Der Prophet Daniel wurde in Babylon in die Grube zu den Löwen geworfen; Und als Habakuk in Jerusalem das Essen seinem Vater auf die Äcker trug... (oben). Der Engel versetzte ihn mit dem Essen in die Grube vor den Propheten Daniel (unten). - Der Engel trägt Habakuk zum Propheten Daniel (rechts am Bildrand).

Miniatur fol. 201v:
Neunte Ode. Theotokos
Es ward gesandt der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt Galilkäas, mit Namen Nazareth zu einer Jungfrau... und der Name der Jungfrau war Maria. Und es trat der Engel zu ihr ein und sprach: Sei gegrüßt, Begnadete... Da sie dies sah, war sie erschrocken in ihrer Rede... Und sie (Marai) trat ein in das Haus des Zacharias und grüßte Elisabeth.

Miniatur fol. 201v:
Zehnte Ode. Zacharias
Für Elisabeth aber erfüllte sich die Zeit des Gebärens, und sie gebar einen Sohn.
Bildlegende: Die Geburt des heiligen Johannes des Vorläufers.

3. Das Gleichnis vom Barmherzigen Samariter
Miniatur fol. 203v:
Der Überfall durch die Räuber.

Miniatur fol. 204r:
Priester und Levit gehen vorüber

Miniatur fol. 204v:
Betreuung durch den Samariter (oben), Beherbergung (unten).

4. Das Akathistos Officium

Miniatur fol. 210v:
Oikos 1(1)
Bildlegende: Der Engel kommt

Miniatur fol. 211r:
Kontakion 2(2)
Engel und Maria stehen sich gegenüber, die Dienerin zwischen ihnen.

Miniatur fiol. 211v:
Oikos 2(3) Verkündigung am Brunnen. In der Mitte des Beckens steht eine Säule; die Fontäne quillt aus dem Kapitell. Der Vorgang wird von zwei Dienerinnen beobachtet.

Miniatur fol. 212r:
Kontatkion 3(4)
"Die Kraft des Höchsten", dargestellt als vom Himmel ausgehender Strahl, "überschattet" die mit dem Kind thronende Gottesmutter "zur Empfängnis"; hinter ihr spannen zwei Dienerinne ein Tuch.

Miniatur fol. 212v:
Oikos 3(5) Maria besucht Elisabeth.

Miniatur fol. 213r:
Kontakion 4(6) Joseph verdächtigt Maria der Untreue und wird von ihr belehrt.

Miniatur fol. 213v:
Oikos 4(7) Die Geburt Christi
Die Strophe schildert, wie die Hirten den neugeborenen Christus preisen; das Bild zeigt, ohne auf den Inhalt einzugehen, die übliche Szene der Geburt Christi.

Miniatur fol. 214r:
Kontakion 5(8) Die Magier werden von einem reitenden Engel zum Ort der Geburt Christi geführt.

Miniatur fol. 214v:
Oikos 5(9) Die Magier überbringen ihre Geschenke. Maria mit Christus im Schoß thront vor einer Apsis, zu ihrer Rechten ein Engel.

Miniatur fol. 215r:
Kontakion 6(10) Die Magier kehren in die Heimat zurück. Das Bild zeigt, wie sie den König von Babylon bei der Rückkehr begrüßen; hinter ihm eine Dienerin.

Miniatur fol. 215v :
Oikos 6 (11) Flucht nach Ägypten

Miniatur fol. 216r:
Kontakion 7 (12) Darstellung Christi im Tempel.

Miniatur fol. 216v:
Oikos 7(13) Thronende Maria mit Christus im Schoß.

Miniatur fol. 217v:
Kontakion 8(14) Geburtshöhle. Das gewöhnliche Bild der Geburt Christi ist durch die Reihe der zur Geburtshöhle herantretenden und das fremdartige Gebären sehenden Menschen erweitert worden.

Miniatur fol. 218r:
Oikos 8(15) Christus schwebt in der Mandorla und throhnt gleichzeitig auf der Erde. Von rechts nähern sich Menschen.

Miniatur fol. 218v:
Kontakion 9 (16)
Darstellung der Geburt Christi ist durch die in die Höhle schwebenden Engel erweitert worden.

Miniatur fol. 219r:
Oikos 9(17) Die Redner strecken ihre Schriftrollen mit angedeuteten Texten der in der Mandorla mit dem Kind thronenden Gottesmutter entgegen.

Miniatur fol. 219v:
Kontakion 10(18) Christus thront in der Mandorla; er wird von Maria, Engeln und einer Gruppe von Menschen angebetet.

Miniatur fol. 222v:
Kontakion 13(24) Die Miniatur zeigt einen Augenblick der Festfeier selbst: zwei Männer tragen die Ikone Hodegetria; zu ihren Seiten die Prozessionsteilnehmer, links eine Gruppe von Priestern, rechts die Sänger.

5. Die Illustrationen des Theotikion
Ganzseitige Miniatur fol. 227r
Bild des Theotokin

6. Die Eulogetaria Anastasima und ihre Illustrionen
Miniatur fol. 228r:
Hadesfahrt Christi.

Miniatur fol. 228v:
Die Frauen am Grabe (oben)
Bildlegende: Der Engel auf dem Stein sitzend, sprach zu den Salbenträgerinnen: "Sehet das Grab und freut euch".
Die Frauen und Apostel am Grabe (unten).
Bildlegende: Der Engel begegnete den Salbenträgerinnen und sprach: "Saget den Jüngern, daß der Herr auferstanden ist (Matth. 28.7)". Und die zwei Jünger, Petrus und Johannes, liefen zum Grab und sahen, daß das Grab leer war, und daß die Leinenbinden dalagen, und das Schweißtuch, das über seinem Haupte war; und sie glaubten, daß in Wahrheit Christus auferstanden sei (Paraphrase von Joh. 20.3-8).

Miniatur fol. 229r:
Christus erscheint den Frauen (oben).
Bildlegende: Christus erstand von den Toten und begegnete den Salbenträgerinnen und spach: "Freut euch".
Die Philoxenie (unten)
Bildlegende: Abraham empfing die heilige Dreifaltigketi in sein Haus zum Gastmahl.

Miniatur:
Maria erlöst Adam und Eva

Rückwärtiger Spiegel

Rückwärtiger Deckel

Buchrücken

Kopfschnitt

Vorderschnitt

Fußschnitt

 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.1
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00106322/image_1
 Bildähnlichkeitssuche     Alternative Ansicht mit neuen Funktionen:[IIIF]
ImageLineal
Lineal
ca.21.56x31.21cm (-> Hinweise zur Berechnung)
 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.1
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00106322/image_1
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00106322-6     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerklärung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Cod.slav. 4