LogoPhonographische Zeitschrift (1900-1938) [Projektbeschreibung] [Impressum] [DFG-Viewer] [Download]
Phonographische Zeitschrift, Fachblatt für die gesamte Musik- u. Sprechmaschinen-Industrie ; Organ d. Reichsverbandes des Deutschen Sprechmaschinen- und Schallplattenhandels, Bd.: 13. 1912, Berlin, 1912MDZ-LOGOBSB-LOGO
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00088733-1     Nutzungsbedingungen   Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Berlin, Staatsbibliothek -- 4 Os3662-13.1912 . .
I N H A L T

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 1
4. Januar 1912
Arthur Knoch: Wahrzeichen für die deutsche Ausfuhr in Sprechmaschinen.

'Leo B. Cohn; PZ: Das Wort ''Grammophon'' als Schutzmarke.'

Knut Turra: Neuigkeiten.

Rechtsbelehrung.
Abel: Die Zweigniederlassung.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 2
11. Januar 1912
A. C.: Katalog - Schau.

Rechtsbelehrung.
Die Rügepflicht.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 3
18. Januar 1912
Ludwig W. Schmidt: Das Schaufenster nach Weihnachten.

J. F.: Die Zollbehandlung von Schallplatten, Sprechmaschinen usw. bei der Einfuhr in Deutschland.

Automaten-Versteuerung.
mk.: Ist das Ablehnen von Ueberstunden eines Angestellten eine Arbeitsverweigerung

Robert Flockenhaus

Rechtsbelehrung.
R. M.: Die Rügepflicht. (Schluss.)

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 4
25. Januar 1912
Max Chop: Plattenmögliche Musik.

A. C.: Katalog-Schau. (Fortsetzung.)

K. C.: Einsendungen.
''Embarras de richesse.''

A. R.: Geschäftsjubiläum der Firma H. Peters & Co. in Leipzig.

Rechtsbelehrung.
Abel: Firma als Hypothekengläubigerin.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 5
1. Februar 1912
Arthur Knoch: Sprechmaschinen - Export - Handelsbeziehungen Deutschlands im Jahre 1911.

Phonograph-Export - Commercial-Connexions of Germany in 1911.

Les machines parlantes et leur commerce d'exportation en Allemagne en 1911.

Exportación de Máquinas parlantes - Relaciones comerciales de Alemania en 1911.

F. S.: Misstöne in der Wiedergabe.

Die Ausfuhr der Vereinigten Staaten von Amerika an Sprechmaschinen usw.
Erste ordentliche Generalversammlung des Verbandes der österreichischen Sprechmaschinenhändler.

Der neue Nirona-Patenttrichter.

Rechtsbelehrung.
Abel: Pfändung fremder Sachen.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 6
8. Februar 1912
Arthur Knoch: Absatzmittel und -Wege für Sprechmaschinen.

H.: Das Vorbehaltsrecht des Eigentums an Waren.

Rechtsbelehrung.
Abel: Vor- und Nacherbe.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 7
15. Februar 1912
P. M. Grempe: Beschlagnahmungen auf der Leipziger Messe.

A. C.: Katalog-Schau.

Sind Antriebsvorrichtungen für Sprechmaschinen Maschinen im Sinne des Zolltarifs?

Costa-Ricas Einfuhr von Phonographen und Zubehör im Jahre 1910.
A. R.: Der Tonarm 1912.

Rechtsbelehrung.
Abel: Kreditkauf.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 8
22. Februar 1912
Arthur Knoch: Platten-Verleih und -Umtausch.

Albert Költzow: D. R. G. M. Deutsches Reichs-Gebrauchs-Muster.

Russische Kredit-Verhältnisse.
Inserate.

Rechtsbelehrung.
Abel: Nachbesserungsrecht.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 9
29. Februar 1912
Leipziger Frühjahrsmesse - 3. bis 9. März.
Vorbericht.

Albin Bergmann: Die Aussichten für das Exportgeschäft.
Neuer Plattenbehälter von Klippel.

Eine originelle Schaufensterdekoration.
Billige Leute.
M. O.: ''Applaudando''-Rekord Schallplatten-Industrie Ges. m. b. H., Halle a. S.

Frankreichs Aussenhandel mit Sprechmaschinen, Platten und Walzen.

Ch.: Das Browier-Hamann-Quartett.

Etwas vom Trichter.
Mess-Sonderzüge nach Leipzig.

Rechtsbelehrung.
Abel: Abmahnung des Vermieters.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 10
7. März 1912
Der Montag der Messe.

Arthur Knoch: Der erste Export-Monat des Jahres 1912.

Die Schallplatte als Presse-Erzeugnis in Russland.

C. A.: Eingesandt.

Rechtsbelehrung.
Abel: Kreditbetrug.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 11
14. März 1912
Leipziger Messe.

Der auswärtige Handel Oesterreich-Ungarns mit Sprechmaschinen usw.

A. C.: Export-Preis-Schwankungen.

A. C.: Der Handelsvertragsverein

Rechtsbelehrung.
Abel: Vertragsstrafe und Schadensersatz.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 12
21. März 1912
Konrad Wolter: Sprechmaschinen und Schallplatten für den Unterricht: ein neues Absatzgebiet. Fachmännische Ratschläge für Fabrikanten.

Leipziger Messe. (Fortsetzung.)

Frieda Hempel.

mk.: Tätliches Vorgehen gegen ein Familienmitglied des Prinzipals ein Grund zur sofortigen Entlassung des Angestellten.

Rechtsbelehrung.
Abel: Grundstücksspekulant als Kaufmann.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 13
28. März 1912
H.: Das Versicherungsgesetz für Angestellte vom 20. Dezember 1911.

A. C.: Englischer Handel im Jahre 1911.

Leipziger Messe. (Fortsetzung statt Schluss.)

Chinas Einfuhr von Sprechmaschinen.

D. N.: Einsendungen.
Beltrame-Schalldosen.

R. M.: Der Katalog als rechtliche Grundlage des Warenkaufs.

Rechtsbelehrung.
K. Böhm: Kreditbetrug.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 14
4. April 1912
Arthur Knoch: Wirksame Selbsthilfe!

Leipziger Messe. (Schluss.)

Die ''Fiber''-Nadel.

Rechtsbelehrung.
Abel: Kann dem Arbeitnehmer Sonntags rechtswirksam gekündigt werden?

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 15
11. April 1912
A. C.: Der Gläubigerschutzverband für Handel und Industrie

Arthur Knoch: Wirksame Selbsthilfe! (Schluss.)

Knut Turra: Wie ''Lizenzmarken'' gespart werden könnten.

Rechtsbelehrung.
mk.: Zur Auslegung des § 123 Absatz 3 der Reichsgewerbeordnung.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 16
18. April 1912
A. C.: Eine gute Idee. Aufnahmen von Privat-Phonogrammen durch reisende Experten.

Niederdeutsche Biographie und Phonogramm-Archiv.

Die Einfuhr der Philippinen an Sprechmaschinen.

Verleger und Komponist.

Rechtsbelehrung.
Abel: Anfechtung im Konkurs.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 17
25. April 1912
Der Vertrieb technischer Neuerungen durch die Händler.

A. C.: Patent-Gesetz- und Gebrauchsmusterschutz-Aenderungen.

Ludwig W. Schmidt: Exportaufträge aus den englischen Kolonien.

Aegyptens Einfuhr von Phonographen, Grammophonen, Präzisionsinstrumenten, astronomischen, optischen und chirurgischen Instrumenten.

Rechtsbelehrung.
Beleidigung des Chefs als Entlassungsgrund.

mk.: Haftpflicht des Reisenden.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 18
2. Mai 1912
Ludwig W. Schmidt: Deutsche Phonographen für Südamerika.

Der Jahresbericht der Berliner Handelskammer.

Argentiniens Einfuhr von Phonographen, Grammophonen, Graphophonen und dergl., sowie von Platten und Walzen hierzu.

Rechtsbelehrung.
mk.: Urlaub kaufmännischer Angestellter.

mk.: Das Abschreiben von Kundenlisten verstösst gegen Treu und Glauben.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 19
9. Mai 1912
Arthur Knoch: Deutscher Aussenhandel. Erstes Quartal 1912.

G. R.: Verband der deutschen Sprechmaschinen-Industrie. Auflösung des Verbandes.

[Berl. Tageblatt]: Polizeiliche Beschlagnahme von Schallplatten.

Rechtsbelehrung.
mk.: Die Zulässigkeit des Rechtsanwalts als Generalbevollmächtigter.

mk.: Verpfändung eines Warenlagers.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 20
16. Mai 1912
Die polizeilichen Beschlagnahmen von Platten. Eine Rundfrage bei der Industrie.

Brief aus Rumänien.

Urheberrecht. Das Monopol der Verleger an älteren Gesangs- und Sprachaufnahmen.

Rechtsbelehrung.
Abel: Verpfändung eines Warenlagers.

mk.: Wer schweigt, stimmt zu.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 21
23. Mai 1912
G. R.: Das Ende der Symphonionfabrik?

Arthur Knoch: Konfiskationen.

Rechtsbelehrung.
Abel: Zusicherung der Mietverträge bei Verkauf eines Grundstücks.

mk.: Flirten ist keine Sünd!

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 22
30. Mai 1912
H.: Das englische Urheberrecht.

Einfuhrzölle des Auslandes.

K. M.: Der Leipziger Thomaschor auf der Schallplatte. (Unlauterer Wettbewerb durch das Ueberreden von Schülern.)
m.: Kanadas Einfuhr von Musikinstrumenten.

August Eduard Dienst

Rechtsbelehrung.
mk.: Unrichtige Datierung eines Wechsels.

mk.: Kaufmannsgericht und gute Sitten.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 23
6. Juni 1912
F.: Aus der Praxis - für die Praxis.

Einfuhrzölle des Auslandes. (Fortsetzung.)

Persiens Einfuhr von Phonographen usw.
A. C.: Made in Germany.

Rechtsbelehrung.
mk.: Unwahre Entschuldigungen ein Grund zu kündigungsloser Entlassung.
mk.: Die Schadensersatzpflicht der Angestellten bei sofortiger Kündigung.

mk.: Buchführung auf losen Blättern.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 24
13. Juni 1912
Panconcelli-Calzia: Die hamburgischen Vorträge über die Sprechmaschine im Unterricht.

Zollbehandlung von Sprechmaschinenstiften bei der Einfuhr in Deutschland.

Einfuhrzölle des Auslandes. (Fortsetzung.)

Rechtsbelehrung.
Abel: Arglistige Täuschung beim Abschluss eines Gesellschafts-Vertrages.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 25
20. Juni 1912
Fred H. Colvin [Zeitschrift für praktischen Maschinenbau]: Fabrikation von Sprechmaschinen-Nadeln in Amerika.

Einfuhrzölle des Auslandes. (Fortsetzung.)

(Moniteur Belge): Zolltarifierung von Waren.

Englisches Mess-Adressbuch.
Centralophon-Sprech-Apparate.

Rechtsbelehrung.
Fixgeschäfte.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 26
27. Juni 1912
Max Frank: Lose-Blätter-Preislisten.

[Das deutsche Tageblatt]: Vom Wiener Phonogramm-Archiv.

Einfuhrzölle des Auslandes. (Schluss.)

[Ztschr. f. Instr.-Bau]: Zum Konkurs der Symphonion-Fabrik.

Rechtsbelehrung.
K. Böhm: Fixgeschäfte. (Schluss.)

mk.: Unzulässigkeit der Verwendung des Wortes ''Werk'' oder ''Werke'' in der Firma eines kleineren Unternehmens.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 27
4. Juli 1912
Arthur Knoch: Der gegenwärtige Stand der Ausfuhr von Sprechmaschinen.

The Present Status of the German Exportation of Talking Machines.

Situation actuelle de l'exportation allemande des machines parlantes.

Estado Actual de la Exportación Alemana de Maquinas Parlantes.

Weniger bekannte Musikinstrumente.

Zolltarifentscheidungen.
Die Erteilung amtlicher Auskunft in Zolltarifangelegenheiten.

Aenderung der ''Jumbo''-Marke.
Der Porträtstempel. (Ein lohnender Verkaufsartikel.)

Feuerzeuge.

Rechtsbelehrung.
R. M.: Der Wert der Rechnungen und Quittungen im Geschäftsverkehr.

mk.: Unsittliches Verhalten gegenüber einer Angestellten.
mk.: Einwände gegen Kündigung müssen sofort geschehen.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 28
11. Juli 1912
Kredit und Leichtsinn.

Spielen bei offenem Fenster.

Vorschriften für Handlungsreisende.

Rechtsbelehrung.
Abel: Nachahmung eines Warenzeichens.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 29
18. Juli 1912
Arthur Knoch: Preisreduktionen.

O. C.: Einsendungen.
Ausländische Patente.

Rechtsbelehrung.
Abel: Schweigegebot für einen gewerblichen Angestellten.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 30
25. Juli 1912
Arthur Knoch: Der gegenwärtige Stand der Ausfuhr von Sprechmaschinen. II.

The present status of the Exportation of talking machines. II.

La situation actuelle de l'exportation de machines parlantes. II.

Estado actual de la Exportación de máquinas parlantes.

Russlands Einfuhr an Grammophonen und Platten.

Eine wichtige neue Reichsgerichtsentscheidung über den Begriff des Aufführungsrechtes der Komponisten.

Die Sprechmaschine im Dienste der Dialektforschung.
Estnische Volksweisen.

Rechtsbelehrung.
Abel: Versicherungsbetrug.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 31
1. August 1912
Max Frank: Welchen Nutzen hat man von Fachzeitschriften?

R. M.: Weitgehender gesetzlicher Schutz gewerblicher Muster.

Neuer Plattenkasten ''Graciella''.

Rechtsbelehrung.
Abel: Ausdehnung der Gewährleistung für eine Auskunft.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 32
8. August 1912
Ludwig W. Schmidt: Londoner Brief.

Der Aussenhandel der Schweiz mit Phonographen, Kinematographen und Schreibmaschinen.

[Recklinghäuser Ztg.]: Unterrichts-Phonographie.

Ueber eine neue Tonverstärkungs-Vorrichtung.
Moderne Metallbeschläge.

Wilhelm Baukloh senior

Rechtsbelehrung.
R. M.: Erkrankung eines Angestellten.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 33
15. August 1912
Arthur Knoch: Mess-Neuheiten und Neuigkeiten.

Der zollfreie Veredelungsverkehr mit Grammophonplattenbruch.

Lohnende Nebenartikel. Wirtschaftswage.

Lohnende Nebenartikel. Der Kinematograph in Kartenform.

Eine neue Schalldose.

Rechtsbelehrung.
Prokurist und Handlungsbevollmächtigter.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 34
22. August 1912
Auf nach Leipzig!

Gr.: Höhere Verkaufspreise für Neuaufnahmen.

Das Accordeophon. (Fabrikant Ands. Koch, Trossingen.) Eine neue Ziehharmonika, die von Laien spielbar ist.

Simon Traumüller

Rechtsbelehrung.
R. M.: Prokurist und Handlungsbevollmächtigter. (Schluss.)

mk.: Die Pflicht eines Angestellten zu gewissen Dienstleistungen nach Schluss der Arbeitszeit.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 35
29. August 1912
Die Leipziger Messe am Montag.

Knuth Turra: Wahrheit und Dichtung.

Der auswärtige Handel der Vereinigten Staaten von Amerika mit Sprechmaschinen.

''Bundes-Typen''.
Aeroplan-Phonographen.

Rechtsbelehrung.
Abel: Wettbewerbsverbot mit Verpfändung des Ehrenworts.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 36
5. September 1912
Das Resultat der Messe.

Bund der Sprechmaschinenhändler Deutschlands. Messversammlung am Mittwoch, den 28. August 1912.

Verband der deutschen Musikwaren- und Automatenhändler E. V. Sitz Leipzig. Hauptversammlung am 27. August 1912.
Sprachlehr-Apparate.

Rechtsbelehrung.
Abel: Selbsthilfe des Mieters.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 37
12. September 1912
Neuheiten der Messe.

Aliquid: Einsendungen.
Mess-Nachklänge.

Willy Bielefeld

Rechtsbelehrung.
Abel: Was ist eine Quittung?

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 38
19. September 1912
gs: Wie kann die deutsche Phonographen-Industrie ihren Export nach Ostasien erhöhen?

Neuheiten der Messe. (Fortsetzung.)

Rechtsbelehrung.
Abel: Was versteht man unter dem vertragsmässigen Gebrauch einer Mietwohnung?

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 39
26. September 1912
Unzüchtige Schallplatten.

Neuheiten der Messe. (Fortsetzung.)

Max Frank: Wie sorgt man für eine schnelle und praktische Erledigung des Briefwechsels in grösseren Betrieben?
Fritz Hansen: Telephonisch-Phonographisches.

Bund der Sprechmaschinen-Händler Deutschlands. Mitgliederversammlung am 16. September 1912.

Rechtsbelehrung.
Die Sonntagsruhe der Geschäftsreisenden.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 40
3. Oktober 1912
P. M. Grempe: Die mechanische Musikbranche und das Automatengeschäft.

Neuheiten der Messe.
Schwedens Aussenhandel mit Sprechmaschinen und Platten.

O. W.: Brieftelegramme.

Rechtsbelehrung.
K. Böhm: Die Sonntagsruhe der Geschäftsreisenden. (Schluss.)

mk: Angaben in kaufmännischen Briefköpfen.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 41
10. Oktober 1912
Georg Rothgiesser: Ist die phonographische Linie eine Schrift?

Die gegenwärtigen Patentklagen der Deutschen Grammophon-Aktiengesellschaft gegen die deutschen Fabrikanten.

Neuheiten der Messe.

Die Ausfuhr von Sprechmaschinen aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

Rechtsbelehrung.
mk: Urlaub und Gehaltszahlung.
Gelten Angestellte in Ladengeschäften zur Annahme von Aufträgen und Zahlungen ohne weiteres als ermächtigt?

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 42
17. Oktober 1912
P. M. Grempe: Gesichtspunkte für den Vertrieb neuartiger Automaten.

Schalldosen- und Sprechmaschinenfabrik ''Phönix'' G. m. b. H. in Dresden.

Robert Schmidt: Die Tageszeitungen und der Sprechapparat.

Bundestag des Bundes der Sprechmaschinenhändler Deutschlands.

Rechtsbelehrung.
R. M.: Gelten Angestellte in Ladengeschäften zur Annahme von Aufträgen und Zahlungen ohne weiteres als ermächtigt? (Schluss.)

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 43
24. Oktober 1912
Sprechmaschine und Musik.

Favorite–Aktien-Gesellschaft, Hannover.
Max Chop: Musik-Nachrichten

Max Frank: Leitsätze bei der Bedienung der Kundschaft.

F.: Das Verhältnis zu der Konkurrenz.

Rechtsbelehrung.
Verpfändung des Ehrenworts in einem Anstellungsvertrag ist unsittlich und macht den Vertrag nichtig.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 44
31. Oktober 1912
Die Frage der unzüchtigen Schallplatten.

Phonographische Vorträge im Reiche.
Griechenlands Einfuhr von Grammophonen, Phonographen, Kinematographen, Schreibmaschinen und Teilen hierzu.

H. R.: Bundestag des Bundes der Sprechmaschinenhändler Deutschlands.

Ch.: Musik-Nachrichten

Rechtsbelehrung.
Verpfändung des Ehrenworts in einem Anstellungsvertrag ist unsittlich und macht den Vertrag nichtig. (Schluss.)

mk.: Befangenheit der Richter.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 45
7. November 1912
Werner Wilm: Der Plattenumtausch.

Die Furcht vor der Sittenpolizei.

Victor A. Reko: Neue Wege für Händler zur Belebung des Sprechmaschinengeschäftes.

Amerikanischer Brief.

R. M.: Kaufmännische Korrespondenz.
Rumäniens Einfuhr von Grammophonen und Phonographen.

Rechtsbelehrung.
Abel: Vermögen der offenen Handelsgesellschaft und der Gesellschafter.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 46
14. November 1912
Arthur Knoch: Gegenwärtige Lage der Sprechmaschinen-Industrie.

Victor A. Reko: Neue Wege für Händler zur Belebung des Sprechmaschinengeschäftes. (Schluss.)

Ch.: Musik-Nachrichten

Rechtsbelehrung.
J. K.: Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder G. m. b. H.?

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 47
21. November 1912
Arthur Knoch: Das Weihnachtsgeschäft.

Zum Strafverfahren wegen Verbreitung unzüchtiger Schallplatten.

Reichsgerichtsurteil wegen unzüchtiger Schallplatten vom 18. November 1912.

Relhök: Der Plattenumtausch.

Rechtsbelehrung.
K. Böhm: Minderkaufmann und Handelsregister.
mk.: Darf ein Angestellter die Ladenkasse eigenmächtig benutzen?

mk.: Wer ist im Sinne des Gesetzes Kleingewerbetreibender?

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 48
28. November 1912
Arthur Knoch: Das Weihnachtsgeschäft. (Fortsetzung.)

A. C.: Preisschilder für das Schaufenster.

Londoner Brief.

M. K.: Unlauterer Wettbewerb.

10jähriges Jubiläum der Direktoren der Lindström-Aktien-Gesellschaft.
Schutzverband der Sprechmaschinen-Industrie e. V.

L. Gottscho: Zum Anschluss Russlands an die Internationale Union.
Der Gebrauch von Diktiermaschinen.

Neue Nadel-Packungen.

Rechtsbelehrung.
Abel: Schadenersatz für unerlaubte Handlung.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 49
5. Dezember 1912
Arthur Knoch: Das Weihnachtsgeschäft. (Schluss.)

G.R.: Ein wesentlicher Fortschritt auf dem Gebiete des sprechenden Films.

P. M. Grempe: Was bietet die Automatenbranche unseren Händlern Neues?

Zehnjähriges Geschäftsjubiläum der Firma Albert Schön, Berlin.
Ein neues Phonogramm-Archiv für Dialekte.

Ist das Spielenlassen eines Grammophons eine Konzertaufführung?

Ueber die Bedeutung der experimentellen Phonetik für Forschung und Unterricht

Rechtsbelehrung.
Abel: Scheinzession.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 50
12. Dezember 1912
Max Frank: Der Wert der Statistik im geschäftlichen Leben.

Ch.: Musik-Nachrichten

Neue Reichsgerichts-Entscheidungen.
Lg.: Musikautomatensteuer. (Ist der Eigentümer oder der Nutzniesser eines Musikautomaten steuerpflichtig?) Urteil des Reichsgerichts vom 3. Dezember 1912.
Unlauterer Wettbewerb eines Klavierhändlers, begangen durch Zeitungsannoncen.

A. C.: Verbrecher-Musik.
Neues Schallplatten-Album.

Rechtsbelehrung.
L. K.: Die Haftung der Auskunfteien.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 51
19. Dezember 1912

Kfe.: Der Welthandel in 1912 und Aussichten für 1913.

Der Türkei Einfuhr an Sprechmaschinen und Platten.

Werner Wilm: Einsendungen.
Der Plattenumtausch.

Verjährung im Lichte der Reichsgerichtsrechtsprechung.

Rechtsbelehrung.
J. K.: Vorbehalt einer Vertragsstrafe bei Bestellung.

mk.: Verstösst es gegen die guten Sitten, wenn ein Gläubiger sich nach Zustandekommen eines Vergleichs den Rest seiner Forderungen versprechen lässt?

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

Umschlagseite 1

Umschlagseite 2

No. 52
26. Dezember 1912
G. R.: Am Jahresschluss.

Rechtsbelehrung.
Abel: Pfändung eigener Sachen des Gläubigers.

Umschlagseite 3

Umschlagseite 4

 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.1
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00088733/image_1
 Bildähnlichkeitssuche
ImageLineal
Lineal
ca.22.47x31.37cm (-> Hinweise zur Berechnung)
 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.1
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00088733/image_1
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00088733-1     Nutzungsbedingungen   Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Berlin, Staatsbibliothek -- 4 Os3662-13.1912 . .