[Impressum] [Download]
Merian, Matthaeus <der Ältere> / Zeiller, Martin: Topographia Bavariae das ist Beschreib: vnd Aigentliche Abbildung der Vornembsten Stätt vnd Orth, in Ober vnd Nieder Beyern, Der Obern Pfaltz, Vnd andern, Zum Hochlöblichen Bayrischen Craiße gehörigen, Landschafften, [Frankfurt am Main], 1644MDZ-LOGOBSB-LOGO
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00065991-0     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerklärung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Res/2 Bavar. 601-1
I N H A L T

Vorderdeckel

Vorderer Spiegel

Frontispiz (eingeklebt):
Matthaeus Merian, Chaleographus Francofurti.

Matthaeus Merian
Topographia Bavariae
[Frankfurt am Main], 1644

Tafel 1:
Bavaria ducatus.

Tafel 2:
Palatinatus Bavariae.

Beschreibung der vornehmsten Stätte unnd Plätze in Ober- und Nieder-Bayern, Obern Pfaltz und andern zu Bayern gehörigen Landen et cetera.

- Abensperg.
- Aicha.
- Amberg.

Tafel 3:
Amberg.

Tafel 4:
Auerbach.
Bernau.

- Auerbach.
- Bernaw oder Pernaw.
- Brauna.

- Burckhausen / Burghusium.
- Burglengenfeld.

Tafel 5:
Deckendorff.
Dingelfing.

- Cham.
- Deckendorff / Teckendorff.

- Dingelfing oder Dinglfing / Dingolvinga.
- Dürsenreit / Dürschenreit oder Türschenreit.
Erding / Aerding / Arding.

Tafel 6:
Dürsnreith.
Erding.

Tafel 7:
Vera effigies urbis et montis Frisingensis, qua meridiem, Alpes, Monachium et ingentem planitium aspicit 1642.
Die Statt Freisingen gegen Mitternacht.

- Freising / Fruxinum.

- Stiffts Freising kurtze Beschreibung.

- Freyenstättlein / oder Freyenstatt.
- Fridberg.

Tafel 8:
Freyenstatt.
Fridberg.

- Furt.
- Gravenaw.
- Gundelfingen.
- Haidegk.

- Hällein / Haliola, Hallula.
- Hentaw.
- Hilpoltstein.
- Höchstatt.

Tafel 9:
Höchstett.
Ingolstatt.

- Ingolstatt.

- Kelheim.

Tafel 10:
Kemmat.
Landau.

Tafel 11:
Landshutt.

- Kemmat.
- Landaw.
- Landshut.

Tafel 12:
Landtsperg.

Tafel 13:
Laugingen.

- Landsperg.
- Lauffen.
- Laugingen.

- Mönchen.

Tafel 14:
Monachium / München.

Tafel 15:
Das ChurFürstliche Bayrische Palatium zu München wie solches gegen Mitternacht an zusechen.
Die Ander Seyten des ChurFürstliche Palatii und Residentz gegen Nidergang anzusehen.

Tafel 16:
Collegium et Templum Societatis Iesu Monacense.

Tafel 17:
Der Marckt zu München.

Tafel 18:
Mospurg.

- Monheim.
- Mospurg.

- Mühldorff.
- Nabburg.

Tafel 19:
Mülldorff.

Tafel 20:
Nabburg.

Tafel 21:
Die Statt Neüburg an der Donau.

Tafel 22:
Neuburg vorm Waldt.
Newstatt.

- Newburg an der Thonaw.
- Newburg vorm Wald.

- Newmarckt.
- Newstatt oder Newstättlein.
- Osterhofen.

Tafel 23:
Newmarckt.

Tafel 24:
Oetingen.

- Alt und New Oettingen [Nachtrag].

Tafel 25:
Alten Oetingen.

- Oetting.

- Passaw / Passavia, Patavia.

Tafel 26:
Patavium / Passaw.

Tafel 27:
Pfaffenhofen.
Schrobenhausen.

- Pfaffenhofen.
- Pfreimbd.
- Radstatt.

- Rain.
- Regenspurg.

Tafel 28:
Rain.
Pöttmes.

Tafel 29:
Ratisbona / Regenspurg.

Tafel 30:
Die Bischoffliche Domkirch in Regenspurg.

Tafel 31:
Das Rahthauß sampt dem Marcktthurn zu Regenspurg.

Tafel 32:
Hans Dollingers Kampff zu Regenspurg.

Tafel 33:
Schöner Prospect der Steinern Brücken zu Regenspurg.

Tafel 34:
Saltzburg.

Tafel 35:
Das Fürstlich Lusthaus und Garten Hellenbrunn, 1/2 Stund von Saltzburg.

- Reichenhall.
- Reetz.
- Saltzburg.

Tafel 36:
Scherding.
Straubinga.

- Schärding.
- Schonga.
- Schrobenhausen.
- Schwandorff.

- Statt am Hoff.
- Straubing.

Tafel 37:
Thonauwerth.

- Sultzbach.
- Thonauwerd.

Tafel 38:
Retz.
Das Wildtbad Stendelholtzen.
Vilßhoven.

- Tittmoning / Titmaninga.
- Traunstein.
- Velburg.
- Vilshofen.

- Waldmünchen.
- Wasserburg.

Tafel 39:
Waldmünchen.

Tafel 40:
Wasserburg.

- Weiden.
- Weilheim.
- Wembding oder Wending.

Tafel 41:
Weiden.
Weilheim.

Tafel 42:
A. Closter Obern Alt Aych. B. Pogen Marckt. C. Pogenberg Mariani.

Beschluß. [...] noch mehrere vornehme Orth [...], als da seyn.

Tafel 43:
Aybling.
Benedict Beüren.
Heilige Berg Andechs.
Chiemsee.

Tafel 44:
Dachau.

Tafel 45:
Eßing. Randeck.
Ethal.

Tafel 46:
Eschenbach.
Gravenwerd.
Haffnerszell.

Tafel 47:
Hochenwart.
Scheyren Closter.

Tafel 48:
Hag.
Isen.
Wallersdorff.

Tafel 49:
Nitenau.
Parckstein.
Bleystein.

Tafel 50:
Raitenbuch.
Riettenburg.
Rosenheim.

Tafel 51:
Rottenburg.
Seonn.
Staingaden.

Tafel 52:
Geometrischer grundriß und beschreibung deß loblichwirdigen Stifft und Clossters Tegernsee, gantze Völligen angehörigen Tegernsee, umbligendten Gebirg, gewälde und Wasserflüssen, wie von einem Orth zum andern zusehen ist.

Tafel 53:
Thonaustauff.
Tölltz.
Trostberg.

Tafel 54:
Viethach.
Vohburg.
Weßenbrun.

Register.

Bericht an den Buchbinder [...].

Rückwärtiger Spiegel

Rückdeckel

 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.165
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00065991/image_165
Image
 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.165
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00065991/image_165
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00065991-0     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerklärung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Res/2 Bavar. 601-1