[Impressum] [Download]
Ertl, Anton Wilhelm: Des Chur-Bayerischen Atlantis ... Theil, das ist: eine grundrichtige historische und mit vielen schönen Kupfern und Land-Karten gezierte Abbildung aller in dem hochberühmten Chur-Herzogthum Ober- und Nieder-Bayern, auch in der Obern Pfaltz ligenden vortrefflichen Staedten, Maerkt und theils Schlösser samt deroselben Ursprung, Fortpflantzung und andere merkwürdigste bayrische Denk-Sachen, alle aus dem unverfälschten Grund der Antiquität enthalten, Bd.: 2, Eine Grundrichtige, Historische und mit 90 schönen Kupfern gezierte Abbildung aller in dem hochberühmten Chur-Hertzogthum Ober- und Nider-Bayrn auch der Obern Pfaltz hervorleuchtenden vortrefflichen thomb- und Collegiat-Stifften, Abteyen, Probsteyen und Clöstern samt Deroselben uhralten Stifft-Brieffen und andern authentischen Documenten, verfasset und Beschrieben Durch Antonium Guilielmum Ertl. [2 Kupf., davon 1 von [Carl Gustav] Amlig], Nürnberg, 1690MDZ-LOGOBSB-LOGO
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00065647-8     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerklärung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Hbks/F 17 a-2
I N H A L T

Vorderdeckel

Vorderer Spiegel

Tafel 1:
[Kurfürstin Maria Antonia].

Tafel 2:
[Globus].

Antonius Guilielmus Ertl
Des Chur-Bayrischen Atlantis
Zweyter Theil
Nürnberg, 1690

Zuschrifft.

Vorbericht des Authoris an den hochgünstigen Leser.

Innhalt.

Verzeichnus aller Clöster, Abteyen und Probsteyen [...].

Erster Absatz.
Von der alten Bayern heydnischen Abgöttern, Sitten und Gewohnheiten.

Der andere Absatz.
Wann und auf was Weise sich Bayrn zu dem Christenthum bequemt, auch wie dasselbe den falschen Lehren standhafftig obgesieget.

Der dritte Absatz.
Was für heilige und hocherleuchte Personen in Bayrn mit dem Glantz dero Tugend hervor geleuchtet haben.

Tafel 3:
Peter Paul Bleul [Stecher]:
Land-Charte oder Weg-Weiser, Darinnen alle in Ober- und Nider-Bayrn befindliche Stätte, wie weit nemlich eine von der andern entlegen sey, richtig verzeichnet zu finden.

Der vierdte Absatz.
Von Anfang, Stifftung und Fortpflantzung des Bayrischen Ertz-Bistthums Saltzburg.

Der fünffte Absatz.
Von dem Bayrischen Bistthum Freising und desselben geistlichen Increment.

Der sechste Absatz.
Von des Bistthums Regenspurg Anfang und Fortgang.

Der siebende Absatz.
Von dem Bistthum Passau und desselben Progress, in geistlichen und weltlichen Sachen.

Der achte Absatz.
Etliche sehr curiose Eruditiones der alten Bayrischen Stifftungs- und Freybrieffen werden erleutert und beygebracht.

Der neunte Absatz.
Die berühmtiste Clöster in Bayrn werden nach der Ordnung beschrieben.
- Altaich, das Nidere.

Tafel 4:
Closter Altaich das Nidere.

- Altaich, das Obere.

Tafel 5:
Closter Altaich das Obere.

Tafel 6:
Closter Allerspach.

- Allerspach.

Tafel 7:
Closter Altenhohenau.

Tafel 8:
Closter Altenmünster.

- Alten-Hochenau.
- Alten-Münster.

- Altmühl-Münster.

Tafel 9:
Closter Altmühlmünster.

- Blumenthal.

- Gänkhoffen.
- Andechs, vulgo der Heilige Berg.

Tafel 10:
Closter Andechs der Heilige Berg.

Tafel 11:
Closter Aspach.

- Aspach.

Tafel 12:
Closter Attl.

- Attl.

- Au.

Tafel 13:
Closter Au.

Tafel 14:
Closter Beiharting.

- Beyharting.

- Beirberg.

Tafel 15:
Closter Beyerberg.

Tafel 16:
Closter Benedict Beyern.

- Benedict-Beirn.

Tafel 17:
Closter Bernriedt.

- Bernriedt.

Tafel 18:
Closter Biburg.

- Biburg.

Tafel 19:
Closter Chiemsee.

- Chiemsee.

- Chiebach.

Tafel 20:
Closter Chiebach.

Tafel 21:
Closter Dietramzell.

- Dietramzell.

Tafel 22:
Closter Diessen.

- Diessen.

- Ebersperg.

Tafel 23:
Closter Ebersberg.

- Etall.

Tafel 24:
Closter Etall.

Tafel 25:
Closter Fürstenfeldt.

- Fürstenfeld.

- Fürstenzell.

Tafel 26:
Closter Fürstenzell.

Tafel 27:
Closter Geissenfeldt.

- Geisenfeld.

- Gars.

Tafel 28:
Closter Gars.

Tafel 29:
Closter Gottes Zell.

- Gottzell.

- Hochenwart.

Tafel 30:
Closter Hohenwartt.

- Inderstorff.

Tafel 31:
Closter Indersdorff.

- Mallerstorff.

Tafel 32:
Closter Mallersdorff.

- Methen.
- Münchsmünster.

Tafel 33:
Closter Methen.

Tafel 34:
Closter Münchs Münster.

- Neustifft.

Tafel 35:
Closter Neustifft.

Tafel 36:
Closter Sanct Nicolaii.

- Sanct Nicolai ob Passau.

Tafel 37:
Closter Osterhoffen.

- Osterhoffen.

- Sanct Oswald.

Tafel 38:
Closter Sanct Oswaldt.

Tafel 39:
Closter Paumburg.

- Pamburg.

Tafel 40:
Closter Pöring.

Tafel 41:
Closter Polling.

- Päring.
- Polling.

Tafel 42:
Closter Prüell.

- Prüell.

- Prüfling.

Tafel 43:
Closter Prüfling.

Tafel 44:
Closter Raittenhaßlach.

- Raittenhaslach.

- Ramsau.

Tafel 45:
Closter Ramsau.

Tafel 46:
Closter Ranshoffen.

- Ranshofen.

Tafel 47:
Closter Reichersberg.

- Reichersperg.

- Rinchnach.

Tafel 48:
Closter Ror.

- Ror.

Tafel 49:
Closter Rott.

- Rott.

Tafel 50:
Closter Rottenbuch.

- Rottenbuch.

Tafel 51:
Closter Sanct Salvator.

- Sanct Salvator.

- Schefftlarn.

Tafel 52:
Closter Schefftlarn.

Tafel 53:
Closter Scheyern.

- Scheurn.

Tafel 54:
Closter Schlehdorff.

- Schlechdorff.

- Schönenfeld.

Tafel 55:
Closter Schönenfeldt.

Tafel 56:
Closter Seelingthal.

- Selingthal.

- Semanshausen.

Tafel 57:
Closter Seemannshausen.

Tafel 58:
Closter Seonn.

Tafel 59:
Closter Steingaden.

- Seon.
- Steingaden.

Tafel 60:
Closter Suben.

- Suben.

- Tegernsee.

Tafel 61:
Closter Tegernsee.

Tafel 62:
Closter Thierhaupten.

- Thierhaubten.

Tafel 63:
Closter Varnbach.

- Varnpach.

- Viepach.

Tafel 64:
Closter Viebach.

Tafel 65:
Closter Unser Frauen Zell.

Tafel 66:
Closter Sanct Viti.

- Sanct Viti.
- Unser Frauen Zell.

- Weiern.

Tafel 67:
Closter Weiarn.

Tafel 68:
Closter Weyhen Steffan.

- Weichen-Stephan.

- Weltenburg.

Tafel 69:
Closter Weltenburg.

Tafel 70:
Closter Wessenbrunn.

- Wessenbrunn.

Tafel 71:
Closter Windberg.

Tafel 72:
Closter Sanct Zenonis.

- Windberg.
- Sanct Zenonis.

Der zehende Absatz.
Etliche berühmte Clöster der Mendicanten in Bayrn, so dann die Clöster und Abteyen in der Obern-Pfaltz werden vorgestellt.

- Collegium Ingolstadiense.

- Collegium Monacense.

- Collegium Oettinganum.

- Domus Novitiorum zu Landsperg.
- Augustiner-Closter zu München.

- Augustiner-Closter zu Regenspurg.
- Franciscaner-Closter zu Ingolstatt.

- Franciscaner-Closter zu München.

- Franciscaner-Closter zu Landshut und Kehlheim.

Tafel 73:
Closter Waldt Saxen.

- Waldsaxen.

- Castel.

Tafel 74:
Closter Castell.

Tafel 75:
Closter Spenshartt.

- Speinshart.

- Ensdorf.

Tafel 76:
Closter Ensdorff.

Tafel 77:
Closter Gnadenberg.

- Gnadenberg.

Tafel 78:
Closter Michelfeldt.

- Michelfeld.

- Reichenbach.

Tafel 79:
Closter Reichenbach.

Tafel 80:
Closter Walderbach.

- Walderbach.

- Selingpforten.
- Schöntal.

Der eylffte Absatz.
Die im Chur-Hertzogthum Bayrn anfindige Collegiat- und Chor-Stifft werden beygebracht.

Tafel 81:
Closter Seelig Pfortten.

Tafel 82:
Closter Schönthall.

- Unser Lieben Frauen Collegiat-Stifft in München.

- Häbach.

- Alten-Oetting.

- Schliers.

- Illmünster.

- Mospurg.

- Essing.
- Vilshofen.

- Sanct Peter Madron.

- Pfaffenmünster.
- Schamhaupten.

Der zwölffte Absatz.
Der Fürsten aus Bayrn Concordata mit denen benachbarten Bistthumen die Geistlichkeit betreffend.

- Concordata de Anno 1587.

- Concordata de Anno 1583.

- [Receß de Anno 1684].

Der dreyzehende Absatz.
Aus vielen Stifft- und Donations-Briefen der Bayrischen Clöster und Bistthumen wird des Bayrischen Adels Alterthum abgebildet.

Die letzte Schluß-Abtheilung oder Absatz.
Die Clöster und Bischöfflichen Domb-Stifft seynd vor Jahren eine Brunnquell vieler schönen Wissenschafften gewesen.

Rückwärtiger Spiegel

Rückdeckel

 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.326
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00065647/image_326
ImageLineal
Lineal
ca.10.3x16.8cm (-> Hinweise zur Berechnung)
 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.326
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00065647/image_326
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00065647-8     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerklärung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Hbks/F 17 a-2