Sammelblatt des Historischen Vereins Ingolstadt [Impressum] [Download]
Sammelblatt des Historischen Vereins Ingolstadt, Bd.: 114. 2005, Ingolstadt, 2005MDZ-LOGOBSB-LOGO
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00105830-1     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerkl√§rung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Bavar. 4772 i-114
I N H A L T

Sammelblatt des Historischen Vereins Ingolstadt,
114. Jahrgang (2005)

Inhaltsverzeichnis

Beatrix SCHÖNEWALD,
Vorwort

Beatrix SCHÖNEWALD,
100 Jahre Stadtmuseum - die Sammlungen des Historischen Vereins Ingolstadt

- Von der Sammlung und Bücherei des Historischen Vereins zum Stadtmuseum und der Wissenschaftlichen Bücherei

- Der Ausbau der Räume in der Hohen Schule seit 1904

- Die Eröffnung des Stadtmuseums in der Hohen Schule im Jahre 1906

- Das Städtische Museum im Neuen Schloss 1925-1965

- Das Stadtmuseum im Kavalier Hepp seit 1981

- Die Leiter des Stadtarchivs und des Stadtmuseums bzw. Wissenschaftlicher Stadtbibliothek

Hans MAIER,
Politische Selbstdarstellung - ein Problem für Deutsche?

1. Als alles kaputt war

2. Der versteckte Staat

3. Einigkeit und Recht und Freiheit

4. Vom hohen Ton zum Anti-Pathos

5. Geschichte - eine Kurz-Geschichte?

6. Hauptstädte und Regionen

7. Politik und Geist

Gerd RIEDEL,
Neue Ausgrabungen in der untergegangenen Ortschaft Hard vor den Toren von Ingolstadt

- Die Befunde des Jahres 1955

- Die Befunde des Jahres 1999

- Das Fundmaterial von 1955

- Das Fundmaterial von 1999

- Bemerkungen zum Fundmaterial

- Vergleichsbeispiele zur Siedlung Hard

- Zusammenfassung

Natascha MEHLER,
Die Gläser der Wüstung Hard: Altfunde in neuem Licht betrachtet

- Die Glasfunde von 1955

- Zuer Herkunft der Gläser

- Zur Datierung

- Resumé

Olav RÖHRER-ERTL,
Über hochmittelalterlich-früh-neuzeitliche Menschenreste aus Ingolstadt-St. Georg (Hard)

- Vorbemerkung
- Material und Methoden

- Befunde in Auswahl

- Diskussion

- Zusammenfassung

Franz DAXECKER,
Die Disputatio Christoph Scheiners

Rita HAUB,
''Philipp, du Gottesmann, bitt für dein Volk!''
Pater Philipp Jeningen SJ (1642-1704) und seine Zeit

-Die Zeit seines Wirkens

- Seine Geburtsstadt Eichstätt
- Seine ''zweite Familie'' - die Jesuiten

- Der Weg zum Jesuitenpater

- ''Sein Indien''

- Der Volksmissionar

- Fazit

Edmund HAUSFELDER,
Kriegsgefahr und Hexenwahn
Das Jahr 1704 in Ingolstadt

Hans PERLINGER,
Die Erhebung bayerischer Bauern von 1705
Die Sendlinger Mordweihnacht und das Abschlachten bei Aidenbach - Ursachen, Personen und Auswirkungen

I. Quellenlage und Methode
II. Die Ausgangslage

III. Die Vorgehensweise der kaiserlichen Truppen als Sieger

IV. Die Reaktion der bayerischen Bevölkerung auf die Maßnahmen der Sieger

V. Im Rahmen des Aufstandes haben sich vier Städte hervorgetan

VI. Wichtige Personen der Erhebung auf Seiten der Bauern

VII. Das erste bayerische Parlament?

VIII. Die Mordweihnacht von Sendling

- Erkennbare Ursachen für die Niederlage

IX. Die Beteiligten bayer. Staatsbürger an der Erhebung (Sozialstruktur)
X. Die Oberpfalz bleibt unruhig
XI. Das Ende der Erhebung brachte erst die Schlacht bei Aidenbach

XII. Zusammenfassende Bewertung

- Zeitlicher Abriss

Gerhard WILCZEK,
Todesfälle der Jesuiten im Ingolstädter Kolleg im Zeitraum von 1742 mit 1743

- 1742

- Niederlassung zu Biburg

- 1743

- Niederlassung von Biburg

Claudius STEIN,
Die Dreihundertjahrfeier der Universität Ingolstadt 1772
Der offizielle Bericht der Hohen Schule für Kurfürst Maximilian III. Joseph

- Beschreibung der dritten JubelFeyer der churfürstlich bajerischen Universität zu Ingolstadt, nach dem Heiligen, Gelehrten und Zierlichen

Dieter STORZ,
Pioniere in Ingolstadt

Karl BAUER,
Das Fort VI Prinz Karl der kgl. bayerischen Hauptlandesfestung Ingolstadt

- Einführung in die Baugeschichte des Kgl. Bayer. Hauptlandesfestung Ingolstadt

- Der Bau eines zweiten, des äusseren Fortgürtels der Festung Ingolstadt

- Miszelle
Die Festungskriegsübung bei Ingolstadt im September 1903

Johann STEINER,
Festungs- und Kriegsstraßen im Bereich der kgl. Landesfestung Ingolstadt

I. Zum Immobilienbesitz der Fortifikation gehörige Straßen

II. Straßen welche militärseits als Kriegsstraßen ausgebaut wurden, jedoch im Besitz von Staatsbehörden verblieben sind

Anneliese ZOEPHEL-ZÄNSLER
Rosalie und Feodor von Milde
Ein ideales Künstlerpaar des 19. Jahrhunderts

- Franz Liszt

- Rosalie Agthe

- Rosalie Agthes Ausbildung und Engagement

- Rosas Gewandhauskonzerte
- Tannhäuser, Lohengrin

- Feodor von Milde

- Neu-Weimar-Verein

- Familiengeschichte

- Freunde

- Ein Ton

- Arbeitsstil, Gedanken

- Skandal
- Barbier von Bagdad

- Unterricht
- Rosas Abschied von der Bühne

- Konzerte

- Rienzi, Tristan und Isolde

- Feodors Abschied

- Quellen

Josef WÜRDINGER,
Ingolstädter Musikmeister des 19. und 20. Jahrhunderts

- Max Schott (1856-1934), königlicher Obermusikmeister beim 10. Infanterieregiment ''Prinz Ludwig'' in Ingolstadt

- Rudolf Kropp (1858-1933), königlicher Obermusikmeister beim 13. Infanterieregiment ''Kaiser Franz Joseph von Österreich'' in Ingolstadt

- Georg Bernklau (1868-1929), königlicher Obermusikmeister beim königlich bayerischen 1. Fußartillerieregiment ''vakant Bothmer'' in Ingolstadt

- Heinrich Kohn/Kuhn (1875-1958), Musikmeister bei den Pionieren und beim 13. Infanterieregiment in Ingolstadt sowie Stabsmusiker in der Reichswehr

Rachel-Maria MAIER,
Vom Metallarbeiter zum bayerischen Sozialminister
Heinrich Oswald 1866-1945
Kämpferischer Sozialpolitiker der Weimarer Republik

- Der Metallarbeiter in Ingolstädter Militärbetrieben

- Der Arbeiterführer

- Der Abgeordnete im bayerischen Landtag

- Der Minister für soziale Fürsorge

Edmund HAUSFELDER,
Vom Vater tot geschwiegen und dennoch bekannt geworden
Die Zirkusfamilie Knie und ihre Beziehungen zu Ingolstadt

Tobias SCHÖNAUER,
Ehemalige Zwangsarbeiter und Holocaust-Überlebende zu Besuch in Ingolstadt

Michael GEISENFELDER,
''In Kösching angekommen...''
Der Zustrom, die Unterbringung und der Wohnungsbau der Vertriebenen in der Marktgemeinde Kösching (3. Teil)

4. Der Wohnungsbau und die Ansiedlung der Vertriebenen in Kösching

5. Zusammenfassung und Ausblick

Inhaltsverzeichnis der ''Ingolstädter Heimatblätter''

Christian OSTERMAIER,
Jahresbericht 2004

Christian OSTERMAIER,
Jahresbericht 2005

Der Historische Verein gedenkt seiner verstorbenen Mitglieder

 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.1
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00105830/image_1
 Bildähnlichkeitssuche
ImageLineal
Lineal
ca.13.34x21.88cm (-> Hinweise zur Berechnung)
 |<  -50  -10  -5  <  >  +5  +10  +50  >| Bildnr.1
Link dieser Seite: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00105830/image_1
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00105830-1     Nutzungsbedingungen   Datenschutzerkl√§rung    Digitalisat-Bestellung       BSB-Katalog -> Bavar. 4772 i-114